DIRE STRAITS: MIT ELVIS IN DER TOP 10

DIRE STRAITS: MIT ELVIS IN DER TOP 10

Am 12. August 1949 erblickte Gitarrist und Sänger Mark Knopfler das Licht der Welt. Zum Glück, denn 28 Jahre später gründete er mit seinem Bruder David und ein paar Kumpels die Gruppe Dire Straits. Schon nach der ersten Single “Sultans Of Swing“ (UK #8) begann eine steile Karriere, die bis Anfang der 90er Jahre anhielt. Zwar schafften es Dire Straits in Deutschland lediglich 1991 mit “Calling Elvis“ in die Top 10 der Single-Charts, landeten dafür aber mit der Hälfte ihrer sechs Langspielplatten auf Platz eins der Album-Charts. In ihrem Heimatland war die Gruppe um einiges erfolgreicher: fünf Singles in der Top 10. Und mit “Money For Nothing“ gab es 1985 in den USA sogar einen Platz 1. Herzlichen Glückwunsch an Mark Knopfler für diese Vita und zum 71. Geburtstag.

Video: Das wundervolle“Brothers In Arms“ in einer Live-Version von 1985.
Zurück zum Blog
  • STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30. JÄHRIGES JUBILÄUM

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

  • EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

  • ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

1 von 3