VOR 55 JAHREN STARTETEN BEATLES USA-TOUR: PROTESTE, ATTACKEN UND EINE ENTSCHULDIGUNG

VOR 55 JAHREN STARTETEN BEATLES USA-TOUR: PROTESTE, ATTACKEN UND EINE ENTSCHULDIGUNG

Zum USA-Tour-Auftakt am 11. August 1966 sah sich John Lennon auf einer Pressekonferenz in Chicago gezwungen, sich für seine Aussage zu entschuldigen, dass die Beatles populärer als Jesus seien. Lennon hatte das gegenüber einer britischen Zeitungsjournalistin im März geäußert. Das Zitat wurde im Juli in den Staaten zum Politikum und zog Massenproteste inklusive Beatles-Platten-Verbrennungen nach sich. Auch die Ankunft der Beatles am 11. August war von Protesten und Anfeindungen begleitet. Die Ereignisse beförderten die Überlegungen der Beatles, aus dem Live-Geschäft auszusteigen.

At the U.S. tour start on August 11, 1966, John Lennon was forced to apologize at a press conference in Chicago for his statement that the Beatles were more popular than Jesus. Lennon had made the remark to a British music journalist in March. The quote became a political issue in the States in July, drawing mass protests including Beatles record burnings. The Beatles' arrival on August 11 was also accompanied by protests and hostility. The events furthered the Beatles' thoughts of getting out of the live business.
Zurück zum Blog
  • STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30. JÄHRIGES JUBILÄUM

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

  • EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

  • ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

1 von 3