HORST KRÜGERS BANDS WAREN TALENTESCHMIEDEN

HORST KRÜGERS BANDS WAREN TALENTESCHMIEDEN

In Bezug auf Horst Krüger kann man mit Fug und Recht behaupten, dass die Rock- und Pop-Musik in der DDR ohne ihn eine andere Entwicklung genommen hätte. Der Komponist, Sänger, Multiinstrumentalist und Band-Leader wird am 14. Dezember 78 Jahre alt. Wir gratulieren ihm herzlich. Im Allgemeinen beginnt seine musikalische Vita mit einem Schlagzeuger-Job beim Berluc-Quartett 1960. Das soll damals Jazz gemacht haben. Ebenso wie das Klaus Lenz Sextett, zu dem Krüger 1962 als Bassist stieß. Es folgte die Armeezeit mit Engagement beim Erich-Weinert-Ensemble, danach Klaus Lenz Big Band, Bass im Brandenstein-Ensemble, Sänger im Gerd-Michaelis-Chor, Single-Produktionen unter eigenem Namen. 1967 Gründung des Horst Krüger-Sextett, daraus wurde schon bald ein Septett, zahlreiche Singles erschienen und 1971 die erste LP: HORST KRÜGER & ENSEMBLE. Da war alles noch verspielt und leicht. Mehr Pop und Schlager. 1972 sah es mit GEH DURCH DIE STADT als Horst Krüger-Septett schon anders aus. Die Rockmusik hielt Einzug und die Stücke waren ausschließlich von Horst Krüger komponiert worden. 1975 dann der große Meilenstein des Ost-Rock: HORST KRÜGER-BAND. Darauf enthalten das progressive Meisterwerk “Tagesreise“, das von Frumpys “How The Gipsy Was Born“ inspiriert war. Zur Besetzung gehörten zeitweilig spätere Karat-Musiker, Tamara Danz (später Silly), Hans-Jürgen Gottschalk ... 1976 löste Krüger seine Talenteschmiede auf und sorgte mit „Rosa Laub“ für die erste Rock-Oper in der DDR. Später arbeitete er als Produzent, Komponist, Arrangeur.
Zurück zum Blog
  • STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30. JÄHRIGES JUBILÄUM

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

  • EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

  • ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

1 von 3