GRAND FUNK RAILROAD: MARK FARNER WIRD 75

GRAND FUNK RAILROAD: MARK FARNER WIRD 75

Mark Farner war der Mann fürs Grobe. Als Grand Funk Railroad 1969 aus der Taufe gehoben wurden, sorgte das Trio vor allem live mit seinen Lärmattacken für Furore. Die Plattenfirma pries die Gruppe als lauteste Rock-Band der Welt und brachte sie als Heavy-Metal-Gegenentwurf von Led Zeppelin und Black Sabbath in Stellung. Mit dieser Strategie erreichten Grand Funk Railroad geradezu schwindelerregende Verkaufszahlen. Ab ihrem dritten Album CLOSER TO HOME (1970) platzierten sie die sechs Nachfolger ausnahmslos in den Top Ten der US-Album-Charts, wobei WE'RE AN AMERICAN BAND 1973 bis auf Zwei hinaufkletterte. Gitarrist und Sänger Mark Farner wurde mit seinem Image des widerstandfähigen Naturburschen zum Aushängeschild seiner Band. Muskelbepackt, mit freiem Oberkörper, und den wie bei Indianer mit einem Stirnband zusammengehaltenen langen, blonden Haaren, verströmte er Ursprung. Farner wirkte nie wie ein filigraner Schöngeist, war eher ein Draufgänger, der mit seinem Gitarrenspiel nicht unterhalten, sondern beunruhigen wollte. Um sich der Heavy-Metal-Schublade zu entziehen, ließen Grand Funk Railroad vermehrt Funk- und Soul-Elemente zu, was die Band schließlich von der zu Beginn ihrer Karriere erschlossenen Fan-Gemeinde entfernte. Nach der Auflösung der Band 1976 nahm Farner an zwei kurzen Wiedervereinigungsepisoden in den Achtzigern und Neunzigern teil, hält sich seitdem allerdings von den 2000 mit den Gründungsmitgliedern Don Brewer (dr) und Mel Schacher (b) neu formierten Grand Funk Railroad fern. Diese Inkarnation spielt mit Ex-Kiss Bruce Kulick an der Gitarre. Mark Farner veröffentlichte Solo-Alben, war mit Ringo Starr unterwegs und spielt bis heute energiegeladene Konzerte, in denen er Songs aus allen Phasen seiner Karriere zum Besten gibt. Am 29. September wird Mark Farner 75 Jahre alt. Foto Copyrights: Jens-Uwe Berndt
Zurück zum Blog
  • T.REX-DRUMMER BILL LEGEND WURDE 80

    T.REX-DRUMMER BILL LEGEND WURDE 80

    Jens-Uwe Berndt

    In den Sechzigern rührte Bill Legend die Drumsticks in einer Reihe von Bands, die nicht nur als Live-Acts einen Namen hatten, sondern Singles und LPs einspielten: The 4 Zodiacs, Scorpions,...

    T.REX-DRUMMER BILL LEGEND WURDE 80

    Jens-Uwe Berndt

    In den Sechzigern rührte Bill Legend die Drumsticks in einer Reihe von Bands, die nicht nur als Live-Acts einen Namen hatten, sondern Singles und LPs einspielten: The 4 Zodiacs, Scorpions,...

  • COUNTRY-ROCK-MEISTER RICHIE FURAY WURDE 80

    COUNTRY-ROCK-MEISTER RICHIE FURAY WURDE 80

    Jens-Uwe Berndt

    Richie Furay war 1964/65 bereits bei The Au Go Go Singers mit Steven Stills aktiv, bevor die beiden Gitarristen 1966 Buffalo Springfield starteten. Die stilprägende Folk- und Country-Rock-Band mit Psychedelic-Einschlag...

    COUNTRY-ROCK-MEISTER RICHIE FURAY WURDE 80

    Jens-Uwe Berndt

    Richie Furay war 1964/65 bereits bei The Au Go Go Singers mit Steven Stills aktiv, bevor die beiden Gitarristen 1966 Buffalo Springfield starteten. Die stilprägende Folk- und Country-Rock-Band mit Psychedelic-Einschlag...

  • BILLY JOEL IST 75 GEWORDEN

    BILLY JOEL IST 75 GEWORDEN

    Jens-Uwe Berndt

    Billy Joel macht sich inzwischen rar, kann aber auf eine lange Karriere zurückblicken. Die begann als Studiomusiker (Chubby Checker, Shangri-Las) und mit der Band Attila, ehe er 1971 solo debütierte,...

    BILLY JOEL IST 75 GEWORDEN

    Jens-Uwe Berndt

    Billy Joel macht sich inzwischen rar, kann aber auf eine lange Karriere zurückblicken. Die begann als Studiomusiker (Chubby Checker, Shangri-Las) und mit der Band Attila, ehe er 1971 solo debütierte,...

1 von 3