GARTH HUDSON VON THE BAND WURDE 85

GARTH HUDSON VON THE BAND WURDE 85

Garth Hudson, neben Robbie Robertson letztes noch lebendes Originalmitglied von The Band, wird am 2. August 85 Jahre alt. Er stieß schon 1961 zu den Hawks, aus denen später Bob Dylans Begleit-Band werden sollte. Als diese Formation 1968 ihr Debüt MUSIC FROM BIG PINK aufnahm, war der Multiinstrumentalist Hudson längst zu einer tragenden Säule des Gesamt-Sounds von The Band geworden, die sich erst kurz vor Drucklegung des Covers für den simplen Namen entschlossen. The Band wurden anschließend zu einer der einflussreichsten Gruppen für die Entwicklung der Musik in Nordamerika. Auch in Europa hinterließ der Roots Rock der Kanadier tiefe Spuren. Nach der Auflösung von The Band verdingte sich Garth Hudson als Gastmusiker und veröffentlichte 1980 mit OUR LADY QUEEN OF THE ANGELS (Musik für eine Multimedia-Show) sein erstes Solo-Album, das damals nur auf MC erschien. Ab 1983 war er wieder Mitglied der reformierten The Band, die sich endgültig 1999 trennten. Seit 2001 erschienen dann von Garth Hudson drei Solo-LPs.

Garth Hudson, last living original member of The Band along with Robbie Robertson, turns 85 on August 2. He joined the Hawks, which would later become Bob Dylan's backing band, back in 1961. When this formation recorded its debut MUSIC FROM BIG PINK in 1968, the multi-instrumentalist Hudson had long since become a mainstay of the overall sound of The Band, who decided on the simple name only shortly before the cover went to press. The Band subsequently became one of the most influential groups for the development of music in North America. The Roots Rock of the Canadians also left deep traces in Europe. After the breakup of The Band, Garth Hudson hired himself out as a guest musician and in 1980 released OUR LADY QUEEN OF THE ANGELS (music for a multimedia show), his first solo album, which at the time was only released on MC. From 1983 he was again a member of the reformed The Band, which finally split in 1999. Since 2001, Garth Hudson has released three solo LPs.
Zurück zum Blog
  • STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30. JÄHRIGES JUBILÄUM

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

  • EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

  • ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

1 von 3