EINE HÜBSCHE TRACY UND SEICHTER POP: THE CUFF LINKS

EINE HÜBSCHE TRACY UND SEICHTER POP: THE CUFF LINKS

Sie waren ein reines Studio-Projekt, so wie es in den Sechzigern unzählige gab: The Cuff Links. Hinter den Songs mit dem beeindruckenden Harmoniegesang verbarg sich der Musiker Ron Dante, der vom Songwriter- und Produzenten-Duo Paul Vance und Lee Pockriss angeheuert worden war, um von ihnen geschriebene Songs zu interpretieren. Dafür wurden abenteuerliche Band-Namen wie The Two Dollar Question oder Abrahamm And Strauss erdacht, deren Veröffentlichungen allerdings ohne Nachhall blieben. Anders "Tracy". Der Song wurde mit einer Nummer 9 in den USA und einer 4 im UK unter dem Banner The Cuff Links ein ausgemachter Hit. Dante durfte dann für ein Album namens TRACY mit schnell zusammengeklaubten Songs aus der Vance/Pokriss-Schmiede (plus zwei Cover-Versionen) sämtliche Stimmen einsingen und benötigte dafür der Legende nach nicht einmal zwei Tage. Eine Band gab es nicht, auch wenn der Back-Cover-Text dies suggeriert. Und ob das hübsche Mädchen auf den Bildern wirklich Tracy hieß, ist nicht überliefert. Bis 1975 erschienen noch ein paar weitere Singles von The Cuff Links, existent war die Band aber nie wirklich. Zwar gab es 1969/70 mal eine siebenköpfige Tournee-Band unter dem Namen, Dante gehörte da zum Beispiel aber gar nicht zu. 1970 erschien noch ein zweites Album, auf dem erneut Studioleute simple Pop-Lieder darboten.
Zurück zum Blog
  • STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30. JÄHRIGES JUBILÄUM

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

  • EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

  • ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

1 von 3