DOOBIE BROTHER MICHAEL McDONALD WURDE 70

DOOBIE BROTHER MICHAEL McDONALD WURDE 70

Michael McDonald wurde bekannt als Co-Leadsänger und Keyboarder der Doobie Brothers, denen er erstmals von 1975 bis 1982 angehörte. Zu der außergewöhnlichen Funk- und White-Soul-Band mit zwischenzeitlichem Hang zum Southern Rock stieß er über den Umweg Steely Dan, denen er als festes Mitglied 1974 angehörte, an Studioproduktionen aber noch bis 1980 mitwirkte. Bei den Doobie Brothers etablierte sich McDonald sofort als potenter Songwriter und lieferte mit "What A Fool Believes" 1979 sogar eine Nummer-eins-Single. Nach seiner Trennung von den Doobie Brothers startete er eine erfolgreiche Solo-Karriere und ist seit 2019 wieder in der Band. Michael McDonald wurde am 12. Februar 70 Jahre alt.
Michael McDonald became known as co-lead singer and keyboardist of the Doobie Brothers, which he first belonged to from 1975 to 1982. He joined the unusual Funk and White Soul band with an occasional tendency towards Southern Rock via Steely Dan, of which he was a permanent member in 1974, but continued to be involved in studio productions until 1980. With the Doobie Brothers, McDonald immediately established himself as a potent songwriter and even delivered a number one single with "What A Fool Believes" in 1979. After his split from the Doobie Brothers, he launched a successful solo career and rejoined the band in 2019. Michael McDonald turned 70 on February 12.
Zurück zum Blog
  • FELIX DE LUXE: ZU WENIG ZEIT FÜR DIE EWIGKEIT

    FELIX DE LUXE: ZU WENIG ZEIT FÜR DIE EWIGKEIT

    Jens-Uwe Berndt

    1983 gegründet, kamen Felix De Luxe mit ihrem deutschsprachigen Pop/Rock zu einer Zeit auf den Markt, als noch allerorten nach neuen deutschsprachigen Acts gesucht wurde. Wenngleich die sogenannte NDW langsam...

    FELIX DE LUXE: ZU WENIG ZEIT FÜR DIE EWIGKEIT

    Jens-Uwe Berndt

    1983 gegründet, kamen Felix De Luxe mit ihrem deutschsprachigen Pop/Rock zu einer Zeit auf den Markt, als noch allerorten nach neuen deutschsprachigen Acts gesucht wurde. Wenngleich die sogenannte NDW langsam...

  • PRETTY-THINGS-BASSIST WALLY WALLER WURDE 80

    PRETTY-THINGS-BASSIST WALLY WALLER WURDE 80

    Jens-Uwe Berndt

    Wally Waller, der damals bereits auf eine erfolgreiche Zeit bei Fenmen zurückschauen konnte, wurde 1967 Bassist bei den Pretty Things. Als ein Freund von Sänger Phil May aus Kindertagen fanden...

    PRETTY-THINGS-BASSIST WALLY WALLER WURDE 80

    Jens-Uwe Berndt

    Wally Waller, der damals bereits auf eine erfolgreiche Zeit bei Fenmen zurückschauen konnte, wurde 1967 Bassist bei den Pretty Things. Als ein Freund von Sänger Phil May aus Kindertagen fanden...

  • GLAUBENSFRAGE ABBA

    GLAUBENSFRAGE ABBA

    Jens-Uwe Berndt

    Ähnlich wie bei den Bay City Rollers war die Haltung zu Abba in den Siebzigern unter Halbwüchsigen eine Glaubensfrage. Jungs fanden die Schweden eher doof, Mädchen identifizierten sich mit ihnen....

    GLAUBENSFRAGE ABBA

    Jens-Uwe Berndt

    Ähnlich wie bei den Bay City Rollers war die Haltung zu Abba in den Siebzigern unter Halbwüchsigen eine Glaubensfrage. Jungs fanden die Schweden eher doof, Mädchen identifizierten sich mit ihnen....

1 von 3