DER KLEINE McCARTNEY, MIKE McGEAR, WURDE 80

DER KLEINE McCARTNEY, MIKE McGEAR, WURDE 80

Wenn man als großen Bruder Paul McCartney hat, wird man vermutlich besser Lehrer, Friseur, Schlosser oder was auch immer. Peter Michael McCartney entschied sich allerdings ebenfalls für das Musik-Business und hatte damit eine Bürde auf seinen Schultern, die er gar nicht tragen wollte. Nicht zuletzt entschied er sich schon zeitig für das Pseudonym Mike McGear, um nicht jedes Mal sofort mit seinem berühmten Bruder in Verbindung gebracht zu werden. Zuerst musizierte und kalauerte er bei der Musik-Comedy-Truppe The Scaffold. Das lief sogar ziemlich gut, hatte die Band 1969 mit "Lily The Pink" sogar eine Nummer-eins-Single in Großbritannien. Mit einem Scaffold-Kumpel startete er ab 1968 nebenbei das Projekt McGough and McGear inklusive Vinyl- und Live-Präsenz. 1972 erschien mit WOMAN seine erste Solo-Platte. Aus Scaffold wurden Anfang der 70s kurz Grimms, die ebenfalls Alben herausbrachten. Musikalisch trat McGear ab den Achtzigern kürzer, nannte sich wieder McCartney und begann eine Karriere als Fotograf. Am 7. Januar wurde Mike McGear 80 Jahre alt.
Zurück zum Blog
  • STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30. JÄHRIGES JUBILÄUM

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

  • EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

  • ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

1 von 3