CHRIS DE BURGH WURDE 75

CHRIS DE BURGH WURDE 75

Chris de Burghs Karriere begann 1974, als er sich mit anspruchsvoller Pop/Rock-Musik im Business anmeldete. In Großbritannien stieß er sofort auf Interesse. Dass de Burgh sogar konzeptionelle Überlegungen anstellte, war unter anderem auf CRUSADER (1979) zu hören. Hier wurde der Sänger und Gitarrist von den Pilot-Musikern unterstützt, die mittlerweile als Band von Alan Parsons fungierten. Seinen internationalen Durchbruch feierte Chris de Burgh 1982 mit "Don't Pay The Ferryman" (USA #34, UK #48, D #24). Das dazugehörige Album THE GETAWAY wurde in Deutschland (#1) und Kanada (#9) vergoldet. Schließlich folgte 1986 der Welthit "Lady In Red" (USA #3, UK #1, D #5), der ihn zu Unrecht in der allgemeinen Wahrnehmung wie einen Schnulzensänger wirken ließ. Zumindest in Deutschland ist Chris de Burgh bis heute durchgehend sehr erfolgreich. Seine Alben erreichten fast alle die Top Ten. Übrigens veröffentlichte er 2011 mit "Seven Bridges" eine eigene Version des Hits der Gruppe Karat, "Über sieben Brücken musst du geh'n". Chris de Burgh wurde am 15. Oktober 75 Jahre alt.
Zurück zum Blog
  • STRAY CATS: GITARRIST UND SÄNGER BRIAN SETZER FEIERTE SEINEN 65. GEBURTSTAG

    STRAY CATS: GITARRIST UND SÄNGER BRIAN SETZER F...

    Jens-Uwe Berndt

    Brian Setzer gründete 1979 die Stray Cats und legte mit seiner Rockabilly-Band eine kurze, aber sehr erfolgreiche Karriere hin. Dabei profitierte er davon, dass es im Zuge des New Wave...

    STRAY CATS: GITARRIST UND SÄNGER BRIAN SETZER F...

    Jens-Uwe Berndt

    Brian Setzer gründete 1979 die Stray Cats und legte mit seiner Rockabilly-Band eine kurze, aber sehr erfolgreiche Karriere hin. Dabei profitierte er davon, dass es im Zuge des New Wave...

  • BLONDIE-KEYBOARDER JIMMY DESTRI WURDE 70

    BLONDIE-KEYBOARDER JIMMY DESTRI WURDE 70

    Jens-Uwe Berndt

    Der in Brooklyn geborene Jimmy Destri musizierte in mehreren unbekannten Formationen, bevor er 1975 als Keyboarder zu Blondie stieß. Als die Band Zu Beginn der Achtziger auszutrudeln begann, nutzte Destri...

    BLONDIE-KEYBOARDER JIMMY DESTRI WURDE 70

    Jens-Uwe Berndt

    Der in Brooklyn geborene Jimmy Destri musizierte in mehreren unbekannten Formationen, bevor er 1975 als Keyboarder zu Blondie stieß. Als die Band Zu Beginn der Achtziger auszutrudeln begann, nutzte Destri...

  • CURVED-AIR-SÄNGERIN SONJA KRISTINA WURDE 75

    CURVED-AIR-SÄNGERIN SONJA KRISTINA WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Beim "Hair"-Musical aufgefallen, engagierten die Progressive-Rock-Musiker von Curved Air Sonja Kristina 1970 als Sängerin. Sie blieb bis zur zweiten Auflösung 1976, nachdem sie die erste Auszeit der Band 1973 gut...

    CURVED-AIR-SÄNGERIN SONJA KRISTINA WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Beim "Hair"-Musical aufgefallen, engagierten die Progressive-Rock-Musiker von Curved Air Sonja Kristina 1970 als Sängerin. Sie blieb bis zur zweiten Auflösung 1976, nachdem sie die erste Auszeit der Band 1973 gut...

1 von 3