CHRIS DE BURGH WURDE 75

CHRIS DE BURGH WURDE 75

Chris de Burghs Karriere begann 1974, als er sich mit anspruchsvoller Pop/Rock-Musik im Business anmeldete. In Großbritannien stieß er sofort auf Interesse. Dass de Burgh sogar konzeptionelle Überlegungen anstellte, war unter anderem auf CRUSADER (1979) zu hören. Hier wurde der Sänger und Gitarrist von den Pilot-Musikern unterstützt, die mittlerweile als Band von Alan Parsons fungierten. Seinen internationalen Durchbruch feierte Chris de Burgh 1982 mit "Don't Pay The Ferryman" (USA #34, UK #48, D #24). Das dazugehörige Album THE GETAWAY wurde in Deutschland (#1) und Kanada (#9) vergoldet. Schließlich folgte 1986 der Welthit "Lady In Red" (USA #3, UK #1, D #5), der ihn zu Unrecht in der allgemeinen Wahrnehmung wie einen Schnulzensänger wirken ließ. Zumindest in Deutschland ist Chris de Burgh bis heute durchgehend sehr erfolgreich. Seine Alben erreichten fast alle die Top Ten. Übrigens veröffentlichte er 2011 mit "Seven Bridges" eine eigene Version des Hits der Gruppe Karat, "Über sieben Brücken musst du geh'n". Chris de Burgh wurde am 15. Oktober 75 Jahre alt.
Zurück zum Blog
  • ROACHFORD SIND ZURÜCK: DEUTSCHLAND-TOUR ANGEKÜNDIGT

    ROACHFORD SIND ZURÜCK: DEUTSCHLAND-TOUR ANGEKÜN...

    Jens-Uwe Berndt

    Die Rock-Band Roachford unter Leitung des britische Soulsängers und Songwriters Andrew Roachford kündigt das neue Album THEN AND NOW und für den November die Rückkehr auf deutsche Bühnen an. Tickets...

    ROACHFORD SIND ZURÜCK: DEUTSCHLAND-TOUR ANGEKÜN...

    Jens-Uwe Berndt

    Die Rock-Band Roachford unter Leitung des britische Soulsängers und Songwriters Andrew Roachford kündigt das neue Album THEN AND NOW und für den November die Rückkehr auf deutsche Bühnen an. Tickets...

  • SLADE-BASSIST JIM LEA WURDE 75

    SLADE-BASSIST JIM LEA WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Geige, Bass, Keyboard, Gitarre - Jim Lea war bei Slade nicht nur der Mann mit dem größten Instrumentenarsenal, sondern auch jener Musiker, der den größten Einfluss auf die musikalische Ausrichtung...

    SLADE-BASSIST JIM LEA WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Geige, Bass, Keyboard, Gitarre - Jim Lea war bei Slade nicht nur der Mann mit dem größten Instrumentenarsenal, sondern auch jener Musiker, der den größten Einfluss auf die musikalische Ausrichtung...

  • BIENENFLEISSIG: ACE FREHLEY MIT UMFANGREICHEM SOLOSCHAFFEN

    BIENENFLEISSIG: ACE FREHLEY MIT UMFANGREICHEM S...

    Jens-Uwe Berndt

    Gitarrist und Sänger Ace Frehley war außerhalb von Kiss von der klassischen Besetzung jener Musiker, der am fleißigsten immer wieder neues Material veröffentlichte (ein Ausschnitt siehe Foto). Kunststück, mögen manche...

    BIENENFLEISSIG: ACE FREHLEY MIT UMFANGREICHEM S...

    Jens-Uwe Berndt

    Gitarrist und Sänger Ace Frehley war außerhalb von Kiss von der klassischen Besetzung jener Musiker, der am fleißigsten immer wieder neues Material veröffentlichte (ein Ausschnitt siehe Foto). Kunststück, mögen manche...

1 von 3