BLUE ÖYSTER CULT STARTETEN ALS US-ANTWORT AUF BLACK SABBATH

BLUE ÖYSTER CULT STARTETEN ALS US-ANTWORT AUF BLACK SABBATH

Blue Öyster Cult galten als amerikanische Antwort auf Black Sabbath, hatten mit den Briten musikalisch aber kaum Gemeinsamkeiten. Was sie verband, war das okkulte Image, das sie umgab. Und BÖC trieben es da durchaus konsequenter. Mitverantwortlich für das Bandkonzept war nicht zuletzt Manager Sandy Pearlman, der schon in der ersten Hälfte der Siebziger gern als Erfinder des (Genres) Heavy Metal auftrat, weil er in einer Stones-Rezension 1967 mehrfach den Begriff Metal benutzt hatte. Den Genrebegriff mit „Heavy“ und ohne weiteres Beiwort (Heavy Metal Rock zum Beispiel) prägten allerdings andere ein paar Jahre später - aber das ist eine andere Geschichte. BÖC pflegten im ersten Jahrzehnt den Brauch, eine musikalische Ära mit einem Live-Album abzuschließen. Hier die erste: BÖCs frühe Schwarz-weiß-Phase (Cover Artwork), in der sich ihre Musik vom psychedelischen Hard Rock zum Heavy Metal entwickelte, bestand aus BLUE ÖYSTER CULT (1972), TYRANNY AND MUTATION (1973), SECRET TREATIES (1974 - fehlt leider) - den Abschluss bildete ON YOUR FEET OR ON YOUR KNEES (1975). Zusätzlich gibt es noch das späte 10’‘-Live-Dokument FOR THE HEAVY METAL KIDS AND THE YARDBIRDS - LIVE IN NY/‘72. Alles unglaubliche Musik - und eine Empfehlung wie verrückt.

Blue Öyster Cult were considered the American answer to Black Sabbath, but musically they weren‘t comparable with the British. What they had in common was the occult image that surrounded them. And BÖC were more consistent in this respect. Not least responsible for the band concept was manager Sandy Pearlman, who already in the first half of the seventies liked to appear as the inventor of the (genre) Heavy Metal, because he had used the term metal several times in a Stones review in 1967. The genre term with "Heavy" and without any other epithet (Heavy Metal Rock for example) was coined by others a few years later - but that's another story. In the first decade BÖC cultivated the custom of closing a musical era with a live album. Here's the first one: BÖC's early black-and-white phase (cover artwork), in which their music evolved from Psychedelic Hard Rock to Heavy Metal, consisted of BLUE ÖYSTER CULT (1972), TYRANNY AND MUTATION (1973), SECRET TREATIES (1974 - unfortunately missing) - the finale was ON YOUR FEET OR ON YOUR KNEES (1975). Additionally there is the late 10''-live-document FOR THE HEAVY METAL KIDS AND THE YARDBIRDS - LIVE IN NY/'72. All incredible music - and a recommendation like crazy.
Zurück zum Blog
  • STRAY CATS: GITARRIST UND SÄNGER BRIAN SETZER FEIERTE SEINEN 65. GEBURTSTAG

    STRAY CATS: GITARRIST UND SÄNGER BRIAN SETZER F...

    Jens-Uwe Berndt

    Brian Setzer gründete 1979 die Stray Cats und legte mit seiner Rockabilly-Band eine kurze, aber sehr erfolgreiche Karriere hin. Dabei profitierte er davon, dass es im Zuge des New Wave...

    STRAY CATS: GITARRIST UND SÄNGER BRIAN SETZER F...

    Jens-Uwe Berndt

    Brian Setzer gründete 1979 die Stray Cats und legte mit seiner Rockabilly-Band eine kurze, aber sehr erfolgreiche Karriere hin. Dabei profitierte er davon, dass es im Zuge des New Wave...

  • BLONDIE-KEYBOARDER JIMMY DESTRI WURDE 70

    BLONDIE-KEYBOARDER JIMMY DESTRI WURDE 70

    Jens-Uwe Berndt

    Der in Brooklyn geborene Jimmy Destri musizierte in mehreren unbekannten Formationen, bevor er 1975 als Keyboarder zu Blondie stieß. Als die Band Zu Beginn der Achtziger auszutrudeln begann, nutzte Destri...

    BLONDIE-KEYBOARDER JIMMY DESTRI WURDE 70

    Jens-Uwe Berndt

    Der in Brooklyn geborene Jimmy Destri musizierte in mehreren unbekannten Formationen, bevor er 1975 als Keyboarder zu Blondie stieß. Als die Band Zu Beginn der Achtziger auszutrudeln begann, nutzte Destri...

  • CURVED-AIR-SÄNGERIN SONJA KRISTINA WURDE 75

    CURVED-AIR-SÄNGERIN SONJA KRISTINA WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Beim "Hair"-Musical aufgefallen, engagierten die Progressive-Rock-Musiker von Curved Air Sonja Kristina 1970 als Sängerin. Sie blieb bis zur zweiten Auflösung 1976, nachdem sie die erste Auszeit der Band 1973 gut...

    CURVED-AIR-SÄNGERIN SONJA KRISTINA WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Beim "Hair"-Musical aufgefallen, engagierten die Progressive-Rock-Musiker von Curved Air Sonja Kristina 1970 als Sängerin. Sie blieb bis zur zweiten Auflösung 1976, nachdem sie die erste Auszeit der Band 1973 gut...

1 von 3