BEATLES: SEIT 1966 ROCKTE WILLIAM CAMPBELL DEN LADEN

BEATLES: SEIT 1966 ROCKTE WILLIAM CAMPBELL DEN LADEN

Der „Northern Star“, die Zeitung der Northern Illinois University veröffentlichte am 23. September 1969 einen Artikel über den angeblichen Tod von Paul McCartney. Demnach sollte der Beatles-Bassist bereits 1966 bei einem Autounfall ums Leben gekommen und danach von einem Doppelgänger mit Namen William Shears Campbell ersetzt worden sein. Die Debatte um den Wahrheitsgehalt dieser Meldung nahm damals bizarre Formen an. Allerdings hält sich in einigen Kreisen die Ansicht, McCartney sei längst tot, bis heute.
Zurück zum Blog
  • STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30. JÄHRIGES JUBILÄUM

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

  • EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

  • ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

1 von 3