AB DEM 25. OKTOBER 1986 EROBERTEN BON JOVI DIE WELT

AB DEM 25. OKTOBER 1986 EROBERTEN BON JOVI DIE WELT

Laut Platzierungsstatistik der US-Bilboard-Charts erreichte das dritte Bon-Jovi-Album, SLIPPERY WHEN WET, am 25. Oktober 1986 - also vor 35 Jahren - die Spitzenposition. Danach landeten fünf weitere Platten auf Platz eins, mindestens in die Top 10 schafften es noch einmal fünf und zwei Alben wurden in den Top 20 notiert. Damit sind Bon Jovi eine der erfolgreichsten Bands aus Amerika (im UK alle Alben nach SLIPPERY in den Top 10, vier davon auf eins; in Deutschland erreichten Bon Jovi ebenso jedesmal eine Position unter den besten zehn, davon sechsmal auf eins).
Die ersten vier Alben sind für Glam-Metal-Fans die relevantesten, weil sie in Teilen kalkuliert diese Richtung bedienten. BON JOVI (1984, USA #43) bietet mit “Runaway“ - übrigens die erste Single der Amis - einen der besten Songs aus dem Repertoire der Gruppe, 7800° FAHRENHEIT (1985, USA #37, D #40) wurde nicht nur wegen seines ausgefallenen Gitarrensounds zum Fan-Favoriten, SLIPPERY WHEN WET (1986, USA #1, D #11) wies eine enorme Hit-Dichte auf und NEW JERSEY (1988, USA #1, D #4) deutete an, dass Bon Jovi dabei waren, neue Wege zu gehen.

According to the placement statistics of the U.S. Bilboard charts, the third Bon Jovi album, SLIPPERY WHEN WET, reached the top position on October 25, 1986 - 35 years ago. After that, five more records landed at number one, at least five more made it into the Top 10, and two albums were listed in the Top 20. This makes Bon Jovi one of the most successful bands from America (in the UK all albums after SLIPPERY in the Top 10, four of them on one; in Germany Bon Jovi also reached a position in the Top 10 every time, six of them on one).
The first four albums are the most relevant for Glam Metal fans, because in parts they calculatedly served this direction. BON JOVI (1984, USA #43) offers with "Runaway" - by the way the first single of the Yanks - one of the best songs from the group's repertoire, 7800° FAHRENHEIT (1985, USA #37, D #40) became a fan favorite not only because of its unusual guitar sound, SLIPPERY WHEN WET (1986, USA #1, D #11) had many hit singles and NEW JERSEY (1988, USA #1, D #4) indicated that Bon Jovi were about to break new ground.
Zurück zum Blog
  • T.REX-DRUMMER BILL LEGEND WURDE 80

    T.REX-DRUMMER BILL LEGEND WURDE 80

    Jens-Uwe Berndt

    In den Sechzigern rührte Bill Legend die Drumsticks in einer Reihe von Bands, die nicht nur als Live-Acts einen Namen hatten, sondern Singles und LPs einspielten: The 4 Zodiacs, Scorpions,...

    T.REX-DRUMMER BILL LEGEND WURDE 80

    Jens-Uwe Berndt

    In den Sechzigern rührte Bill Legend die Drumsticks in einer Reihe von Bands, die nicht nur als Live-Acts einen Namen hatten, sondern Singles und LPs einspielten: The 4 Zodiacs, Scorpions,...

  • COUNTRY-ROCK-MEISTER RICHIE FURAY WURDE 80

    COUNTRY-ROCK-MEISTER RICHIE FURAY WURDE 80

    Jens-Uwe Berndt

    Richie Furay war 1964/65 bereits bei The Au Go Go Singers mit Steven Stills aktiv, bevor die beiden Gitarristen 1966 Buffalo Springfield starteten. Die stilprägende Folk- und Country-Rock-Band mit Psychedelic-Einschlag...

    COUNTRY-ROCK-MEISTER RICHIE FURAY WURDE 80

    Jens-Uwe Berndt

    Richie Furay war 1964/65 bereits bei The Au Go Go Singers mit Steven Stills aktiv, bevor die beiden Gitarristen 1966 Buffalo Springfield starteten. Die stilprägende Folk- und Country-Rock-Band mit Psychedelic-Einschlag...

  • BILLY JOEL IST 75 GEWORDEN

    BILLY JOEL IST 75 GEWORDEN

    Jens-Uwe Berndt

    Billy Joel macht sich inzwischen rar, kann aber auf eine lange Karriere zurückblicken. Die begann als Studiomusiker (Chubby Checker, Shangri-Las) und mit der Band Attila, ehe er 1971 solo debütierte,...

    BILLY JOEL IST 75 GEWORDEN

    Jens-Uwe Berndt

    Billy Joel macht sich inzwischen rar, kann aber auf eine lange Karriere zurückblicken. Die begann als Studiomusiker (Chubby Checker, Shangri-Las) und mit der Band Attila, ehe er 1971 solo debütierte,...

1 von 3