YOKO ONO WURDE 90

YOKO ONO WURDE 90

Sie ist mindestens umstritten. Als Musikerin sowieso, aber auch als Persönlichkeit. Heutzutage werden ihre musikalischen Ergüsse nicht selten als Experimental- oder Avantgardekunst bezeichnet, für viele ihrer Zeitgenossen war sie allerdings einfach nur nervend. Ihre Rolle bei der Entfremdung der Beatles untereinander und der späteren Entwicklung John Lennons wird bis heute im Allgemeinen sehr kritisch gesehen. Abgesehen davon, dass sie mit ihrem späteren Ehemann John Lennon bereits ab 1968 auf gemeinsamen Alben zu hören war, veröffentlichte sie in der ersten Hälfte der 70s ein paar Solo-Arbeiten. Ihr erfolgreichstes Gemeinschaftsprodukt mit ihrem Mann wurde das kurz vor dem Tod des Ex-Beatles veröffentlichte Album DOUBLE FANTASY (USA & UK #1, D #2). Danach machte Yoko Ono als Solokünstlerin weiter und war ab 1981 in unregelmäßigen Abständen immer mal wieder mit Tonträgerdokumenten präsent. Diese erschlossen sich aber nur einem sehr kleinen Kreis an Hörern. Interessant ist vielleicht noch, dass seit 2001 einige ihrer älteren Songs als Remix-Versionen die US-Dance-Club-Song-Charts anführten. Ansonsten brachte sie noch eine Reihe von Büchern heraus und betätigte sich als Experimentalfilmerin. Am 18. Februar wurde Yoko Ono 90 Jahre alt.

She is controversial at least. As an artist anyway, but also as a personality. Today her music is called experimental or avantgardistic art. Many of her contemporaries found her merely annoying. Her role in the end of the Beatles an the career of John Lennon is still criticized today. She is to hear on late 60s records with her later husband John Lennon and released own records in the first half of the 70s. Her biggest success was DOUBLE FANTASY with Lennon, released before the ex-Beatles' death. After that she released many solo albums, but found only few listeners. Yoko One published books, made experimental films. On February 8, she will be 90 years old.
Zurück zum Blog
  • SLADE-BASSIST JIM LEA WURDE 75

    SLADE-BASSIST JIM LEA WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Geige, Bass, Keyboard, Gitarre - Jim Lea war bei Slade nicht nur der Mann mit dem größten Instrumentenarsenal, sondern auch jener Musiker, der den größten Einfluss auf die musikalische Ausrichtung...

    SLADE-BASSIST JIM LEA WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Geige, Bass, Keyboard, Gitarre - Jim Lea war bei Slade nicht nur der Mann mit dem größten Instrumentenarsenal, sondern auch jener Musiker, der den größten Einfluss auf die musikalische Ausrichtung...

  • BIENENFLEISSIG: ACE FREHLEY MIT UMFANGREICHEM SOLOSCHAFFEN

    BIENENFLEISSIG: ACE FREHLEY MIT UMFANGREICHEM S...

    Jens-Uwe Berndt

    Gitarrist und Sänger Ace Frehley war außerhalb von Kiss von der klassischen Besetzung jener Musiker, der am fleißigsten immer wieder neues Material veröffentlichte (ein Ausschnitt siehe Foto). Kunststück, mögen manche...

    BIENENFLEISSIG: ACE FREHLEY MIT UMFANGREICHEM S...

    Jens-Uwe Berndt

    Gitarrist und Sänger Ace Frehley war außerhalb von Kiss von der klassischen Besetzung jener Musiker, der am fleißigsten immer wieder neues Material veröffentlichte (ein Ausschnitt siehe Foto). Kunststück, mögen manche...

  • HELLO, IS IT ME?: LIONEL RICHIE WIRD 75

    HELLO, IS IT ME?: LIONEL RICHIE WIRD 75

    Jens-Uwe Berndt

    Sänger, TV-Star, Songwriter, Plattenproduzent - Lionel ist ein Allrounder, der eine erfolgreiche Karriere hinter sich hat. 1968 war er Gründungsmitglied der Commodores, wo er als Co-Lead-Sänger fungierte und denen er...

    HELLO, IS IT ME?: LIONEL RICHIE WIRD 75

    Jens-Uwe Berndt

    Sänger, TV-Star, Songwriter, Plattenproduzent - Lionel ist ein Allrounder, der eine erfolgreiche Karriere hinter sich hat. 1968 war er Gründungsmitglied der Commodores, wo er als Co-Lead-Sänger fungierte und denen er...

1 von 3