YES-DRUMMER ALAN WHITE STARB MIT 72 NACH SCHWERER KRANKHEIT

YES-DRUMMER ALAN WHITE STARB MIT 72 NACH SCHWERER KRANKHEIT

Er war Mitglied der Plastic-Ono-Band, spielte auf John Lennons und George Harrisons Solo-LPs , bevor er 1972 Bill Bruford ersetzte und bei Yes einstieg: Alan White. Der Schlagzeuger starb am 26. Mai im Alter von 72 Jahren nach einer schweren Krankheit.
White blieb bis zuletzt Yes-Mitglied und begleitete die Gruppe durch alle Höhen und Tiefen.
Während ihrer ersten Trennungsphase versuchte er einen Neustart mit Jimmy Page und Chris Squire als XYZ, bevor er mit Ex-Yes-Musikern Cinema gründete, aus denen dann wieder Yes wurden. In der Folge hatte diese neue Inkarnation der britischen Prog-Institution mit der Single “Owner Of A Lonely Heart“ 1983 eine Nummer-eins-Single in den USA.
Alan White blieb trotz eines rotierenden Besetzungskarussells immer die rhythmische Basis der Gruppe, an deren Konzerte er ab 2016 wegen einsetzender gesundheitlicher Probleme nur noch sporadisch teilnehmen konnte.
Zu Whites musikalischer Vita gehören auch zwei Solo-Alben (eines unter White) sowie die Mitwurkung auf unzähligen LPs namhafter Kollegen.
Zurück zum Blog
  • STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30. JÄHRIGES JUBILÄUM

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

  • EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

  • ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

1 von 3