TONY IOMMI: MANN DES BLEIERNEN GITARRENRIFFS WURDE 75

TONY IOMMI: MANN DES BLEIERNEN GITARRENRIFFS WURDE 75

Es ist keine Übertreibung, wenn man sagt, dass ohne Tony Iommi die Geschichte des Heavy Metal anders geschrieben worden wäre. Denn der Black-Sabbath-Gitarrist prägte eine derart brachiale Spielweise, dass sich die halbe Heavy-Metal-Welt nach ihm daran zu orientieren schien. Zumindest geht der Doom Metal auf die Kappe von Tony Iommi. Seit Gründung 1968 (anfangs noch als Earth) bis zur endgültigen Trennung 2017 war Iommi das einzige konstante Band-Mitglied. Trotz turbulenter Zeiten, in denen sich um Black Sabbath herum die Musikwelt veränderte, hielt der Gitarrist sein Unternehmen am Laufen. Zwar schwören viele Fans der ersten Stunde auf die Besetzung mit Ozzy Osbourne (voc), Geezer Butler (b) und Bill Ward (dr), ebenso viele halten allerdings die Platten mit den Vokalisten Ronnie James Dio und Tony Martin für die kreativen Höhepunkte der Heavy-Metal-Institution, die auch schon Glenn Hughes und Ian Gillan am Mikrofon sah.
Tony Iommi wurde am 19. Februar 75 Jahre alt.
Zurück zum Blog
  • STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30. JÄHRIGES JUBILÄUM

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

  • EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

  • ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

1 von 3