THOMAS NATSCHINSKI: FÜR OSTROCK-ENTWICKLUNG UNERSETZLICH

THOMAS NATSCHINSKI: FÜR OSTROCK-ENTWICKLUNG UNERSETZLICH

Er gehört zu den wichtigsten Persönlichkeiten der DDR-Rock-Geschichte: Thomas Natschinski. Der Multiinstrumentalist, Sänger, Produzent und Komponist wird am 25. Oktober 73 Jahre alt. Wir gratulieren ihm.
Nachhaltige Spuren hinterließ Natschinski ab 1966 mit seiner Gruppe Team 4, als beim DDR-Staatslabel Amiga die ersten Singles der Band veröffentlicht wurden. Team 4 gilt damit als erste gesamtdeutsche Beat-Formation, die ausschließlich in ihrer Muttersprache sang. Schon unter dem Namen Thomas Natschinski und seine Gruppe erschien mit dem Titel DIE STRASSE (1968) eine klassische Beat-LP, GESCHICHTEN (1970) hatte Einflüsse aus Folk Rock, Bubble Gum, Beat, Psychedelic ... und LP Nummer drei, WIR ÜBER UNS (1971, unter Thomas Natschinski Gruppe) war bereits ein beeindruckendes Prog-Rock-Werk. Von 1973 bis 1976 blieb er Mitglied der von ihm gegründeten Gruppe Brot & Salz, bevor er sich seinem solistischen Schaffen und der Kompositionsarbeit für andere Künstler widmete. Am erfolgreichsten war diesbezüglich seine Arbeit mit Gaby Rückert, der er märchenhafte Melodien auf den Leib schrieb. Die Erfolgs-Single “Berührungen“ wurde zum Beispiel von Ingrid Peters gecovert. Und Natschinskis Komposition “Clown sein“ für Jürgen Walter fand seinen Weg ins Repertoire von Harald Juhnke.
Zwischenzeitlich war er 1978/79 Leiter und Keyboarder von Veronika Fischer & Band und wurde von 1981 bis 1984 als zweiter Tastenmann bei Karat angestellt.
Thomas Natschinski arbeitete an Kinderlied-Platten mit, schrieb Filmmusiken, erarbeitete Revues, produzierte Künstler - und ist seit einiger Zeit mit Konzertlesungen zu verschiedenen Themen unterwegs.
Zurück zum Blog
  • STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30. JÄHRIGES JUBILÄUM

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

  • EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

  • ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

1 von 3