THE-WHO-SÄNGER ROGER DALTREY WIRD 80

THE-WHO-SÄNGER ROGER DALTREY WIRD 80

Roger Daltrey ist eine der markantesten Musikerpersönlichkeiten aus den Sechzigern. Als Sänger von The Who verkörperte er den rebellischen Rüpel, der seine Lebenserfahrungen auf der Straße gesammelt hatte, wie kaum ein anderer Frontmann. Der harte, aggressive Gesang passte gut zum gewalttätigen Image von The Who. Legendär wurde sein Stottergesang in "My Generation", der bis heute in dieser Authentizität einzigartig blieb. Ebenso prägend für das Jahrzehnt war Daltreys Leistung auf dem Rock-Oper-Album TOMMY (1969), das wenig später eine filmische Umsetzung fand, in der sich Daltrey als Tommy ein Denkmal setzte. Sein Soloschaffen ist spannend, abwechslungsreich und voll von großen Momenten. Erinnert sei nur an seine LP McVICAR (1980) zum gleichnamigen Kinofilm, in dem Roger Daltrey obendrein die Hauptrolle spielte. Das von Russ Ballard geschriebene "Free Me" ist ein Fanal. UNDER A RAGING MOON (1985) gehört zu den besten Platten, die von den The-Who-Leuten im Zuge ihrer solistischen Aktivitäten geschaffen wurden. Als The Who mehr und mehr in den Hintergrund rückten, war Daltrey häufig allein auf Tour und brachte mehrfach das TOMMY-Material auf die Bühne. Dieses Jahr ist der Sänger mit seinem Bandkollegen Pete Townshend als The Who unterwegs. Roger Daltrey wird am 1. März 80 Jahre alt.
Zurück zum Blog
  • FELIX DE LUXE: ZU WENIG ZEIT FÜR DIE EWIGKEIT

    FELIX DE LUXE: ZU WENIG ZEIT FÜR DIE EWIGKEIT

    Jens-Uwe Berndt

    1983 gegründet, kamen Felix De Luxe mit ihrem deutschsprachigen Pop/Rock zu einer Zeit auf den Markt, als noch allerorten nach neuen deutschsprachigen Acts gesucht wurde. Wenngleich die sogenannte NDW langsam...

    FELIX DE LUXE: ZU WENIG ZEIT FÜR DIE EWIGKEIT

    Jens-Uwe Berndt

    1983 gegründet, kamen Felix De Luxe mit ihrem deutschsprachigen Pop/Rock zu einer Zeit auf den Markt, als noch allerorten nach neuen deutschsprachigen Acts gesucht wurde. Wenngleich die sogenannte NDW langsam...

  • PRETTY-THINGS-BASSIST WALLY WALLER WURDE 80

    PRETTY-THINGS-BASSIST WALLY WALLER WURDE 80

    Jens-Uwe Berndt

    Wally Waller, der damals bereits auf eine erfolgreiche Zeit bei Fenmen zurückschauen konnte, wurde 1967 Bassist bei den Pretty Things. Als ein Freund von Sänger Phil May aus Kindertagen fanden...

    PRETTY-THINGS-BASSIST WALLY WALLER WURDE 80

    Jens-Uwe Berndt

    Wally Waller, der damals bereits auf eine erfolgreiche Zeit bei Fenmen zurückschauen konnte, wurde 1967 Bassist bei den Pretty Things. Als ein Freund von Sänger Phil May aus Kindertagen fanden...

  • GLAUBENSFRAGE ABBA

    GLAUBENSFRAGE ABBA

    Jens-Uwe Berndt

    Ähnlich wie bei den Bay City Rollers war die Haltung zu Abba in den Siebzigern unter Halbwüchsigen eine Glaubensfrage. Jungs fanden die Schweden eher doof, Mädchen identifizierten sich mit ihnen....

    GLAUBENSFRAGE ABBA

    Jens-Uwe Berndt

    Ähnlich wie bei den Bay City Rollers war die Haltung zu Abba in den Siebzigern unter Halbwüchsigen eine Glaubensfrage. Jungs fanden die Schweden eher doof, Mädchen identifizierten sich mit ihnen....

1 von 3