THE BEATLES- BOOTLEGS: VON ESSENTIELL ÜBER OBSKUR BIS ÜBERFLÜSSIG

THE BEATLES- BOOTLEGS: VON ESSENTIELL ÜBER OBSKUR BIS ÜBERFLÜSSIG

Mit den Beatles ist es wie mit den Rolling Stones: Der Bootleg-Markt ist überschwemmt mit Produkten aller Art - obskur, selten, unerträglich, essentiell, überflüssig, unverzichtbar ... Diese winzige Auswahl belegt das. Auffällig ist die außerordentlich hochwertige Aufmachung. Das beginnt beim Coverartwork und reicht bis hin zum farbigen Vinyl. Häufig sind den Platten Blätter mit Infos zu den Beatles oder jeweiligen Live-Ereignissen beigelegt. BACK IN THE U.S.A. beinhaltet sieben Songs aus zwei Ed-Sullivan-Show-Auftritten. Diese Aufzeichnungen sind so oft für Bootlegs verwendet worden, dass sie eine eigene Rubrik bekommen könnten. Darunter würde auch die Picture LIVE AT LAST fallen, auf der ebenfalls Sullivan-Show-Songs verwendet wurden. BACK ist dahingehend interessant, dass vier Songs zu hören sind, die aus einem der Hollywood-Bowl-Konzerte stammen, aber nicht Bestandteil der offiziellen Live-Scheibe von 1977 waren. Fünf weitere Stücke wurden in der Philadelphia Convention Hall aufgenommen (alles 1964). BLACKPOOL AND PARIS 1964-65 dokumentiert Ausschnitte von fürs Radio mitgeschnittene Konzerte in Blackpool (nördlich Liverpool), Paris und Stockholm. AT LAST hat neben Sullivan noch Live-Sachen aus Blackpool, London und Philadelphia (wieder Überschneidungen) in der Rille. 1962 AUDITION TAPES ist historisch sehr interessant, sind hier doch jene Aufnahmen zu hören, mit denen sich die Beatles bei Decca bewarben - und abgelehnt wurden. THE BEATLES BROADCASTING CORPORATION ist witzig: Seite A gibt eine Live-Radio-Show wieder, bei der die Beatles die Songs anderer Künstler bewerten und deren Hitqualitäten beurteilen. Die B-Seite ist ein Konzertmitschnitt aus derselben Show. THE BEATLES ABROAD präsentiert eine Radio-Show während der 1965er USA-Tour. AIUTO! Ist eigentlich eine offizielle Veröffentlichung - nämlich die argentinische HELP!-Version. Die hellblaue Farbe zeigt aber nicht nur die Wiederveröffentlichung an, sondern auch eine inoffizielle Pressung aus Spanien. Und zuguterletzt eine bezaubernde 10‘‘ aus den USA mit den jeweiligen Konzerten zu den NME-Poll-Siegen der Beatles 1964 und 1965.
Zurück zum Blog
  • SLADE-BASSIST JIM LEA WURDE 75

    SLADE-BASSIST JIM LEA WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Geige, Bass, Keyboard, Gitarre - Jim Lea war bei Slade nicht nur der Mann mit dem größten Instrumentenarsenal, sondern auch jener Musiker, der den größten Einfluss auf die musikalische Ausrichtung...

    SLADE-BASSIST JIM LEA WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Geige, Bass, Keyboard, Gitarre - Jim Lea war bei Slade nicht nur der Mann mit dem größten Instrumentenarsenal, sondern auch jener Musiker, der den größten Einfluss auf die musikalische Ausrichtung...

  • BIENENFLEISSIG: ACE FREHLEY MIT UMFANGREICHEM SOLOSCHAFFEN

    BIENENFLEISSIG: ACE FREHLEY MIT UMFANGREICHEM S...

    Jens-Uwe Berndt

    Gitarrist und Sänger Ace Frehley war außerhalb von Kiss von der klassischen Besetzung jener Musiker, der am fleißigsten immer wieder neues Material veröffentlichte (ein Ausschnitt siehe Foto). Kunststück, mögen manche...

    BIENENFLEISSIG: ACE FREHLEY MIT UMFANGREICHEM S...

    Jens-Uwe Berndt

    Gitarrist und Sänger Ace Frehley war außerhalb von Kiss von der klassischen Besetzung jener Musiker, der am fleißigsten immer wieder neues Material veröffentlichte (ein Ausschnitt siehe Foto). Kunststück, mögen manche...

  • HELLO, IS IT ME?: LIONEL RICHIE WIRD 75

    HELLO, IS IT ME?: LIONEL RICHIE WIRD 75

    Jens-Uwe Berndt

    Sänger, TV-Star, Songwriter, Plattenproduzent - Lionel ist ein Allrounder, der eine erfolgreiche Karriere hinter sich hat. 1968 war er Gründungsmitglied der Commodores, wo er als Co-Lead-Sänger fungierte und denen er...

    HELLO, IS IT ME?: LIONEL RICHIE WIRD 75

    Jens-Uwe Berndt

    Sänger, TV-Star, Songwriter, Plattenproduzent - Lionel ist ein Allrounder, der eine erfolgreiche Karriere hinter sich hat. 1968 war er Gründungsmitglied der Commodores, wo er als Co-Lead-Sänger fungierte und denen er...

1 von 3