SOUL- UND REGGAE-SÄNGER JOHNNY NASH MIT 80 JAHREN VERSTORBEN

SOUL- UND REGGAE-SÄNGER JOHNNY NASH MIT 80 JAHREN VERSTORBEN

Im Alter von 80 Jahren starb am gestrigen Dienstag (6. Oktober) der Soul- und Reggae-Musiker Johnny Nash. Schon lange vor dem großen Boom der Musikrichtung aus Jamaika war Nash, der in Houston, Texas, geboren wurde, mit Reggae-Singles erfolgreich. Mit 16 veröffentlichte er 1957 seine erste Single “A Teenager Sings The Blues“, blieb aber bis 1968 trotz zahlreicher 45er-Veröffentlichungen und mindestens sechs Alben nur eine Randnotiz der Pop-Musik. Dann kam allerdings “Hold Me Tight“ und Nash fand sich sowohl in den USA als auch in Großbritannien auf Platz 5 wieder. In Kanada gab es sogar die erste Spitzenposition. Seine erste und einzige Nummer 1 In den Staaten hatte Johnny Nash 1972 schließlich mit “I Can See Clearly Now“ - eine Nummer, auf die der Sänger künftig reduziert werden sollte. Nash beendete seine aktive Karriere in den Achtzigern.
Zurück zum Blog
  • STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30. JÄHRIGES JUBILÄUM

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

  • EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

  • ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

1 von 3