PROCOL-HARUM-ORGANIST MATTHEW FISCHER HAT DIE 75 ERREICHT

PROCOL-HARUM-ORGANIST MATTHEW FISCHER HAT DIE 75 ERREICHT

Der Tastenmann war 1967 zu der britischen Band gestoßen und hatte in deren Schaffen einen wesentlichen Anteil an den Bezügen zur klassischen Musik. So bestand er darauf, dass das Intro des größten Procol-Harum-Hits, “Whiter Shade Of Pale“ (1967), ihm zuzuschreiben sei. 2009 erstritt er sich dafür die Songwriter-Credits vor Gericht. Die Rock-Suite “In Held ‘Twas In I“ von SHINE ON BRIGHTLY (1968) schrieb er gemeinsam mit Band-Boss Gary Brooker. Mit diesem hatte er aber immer ein angespanntes Verhältnis, was dazu führte, dass Fisher 1969 ausstieg. Er kehrte 1991 zurück und blieb diesmal 13 Jahre - bis 2004. Fisher betätigte sich als Produzent (unter anderem Procol Harum, Robin Trower) und veröffentlichte zahlreiche Solo-Alben.

The keyboard man had joined the British band in 1967 and had a significant part in the references to classical music in their work. He insisted that the intro of Procol Harum's biggest hit, "Whiter Shade Of Pale" (1967), was his. In 2009, he won songwriting credits for it in court. He co-wrote the Rock suite "In Held 'Twas In I" from SHINE ON BRIGHTLY (1968) with band boss Gary Brooker. But he always had a strained relationship with the latter, which led Fisher to quit in 1969. He returned in 1991 and this time stayed for 13 years - until 2004. Fisher was active as a producer (among others Procol Harum, Robin Trower) and released numerous solo albums.
Zurück zum Blog
  • STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30. JÄHRIGES JUBILÄUM

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

  • EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

  • ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

1 von 3