MIT THE BAND GESCHICHTE GESCHRIEBEN: ROBBIE ROBERTSON WIRD 80

MIT THE BAND GESCHICHTE GESCHRIEBEN: ROBBIE ROBERTSON WIRD 80

Robbie Robertson war 1965 Gründungsmitglied von The Band und blieb der Gruppe bis zu ihrer Auflösung 1977 als Gitarrist, Sänger, Pianist und Songwriter erhalten. Nach ihrer Zeit als Begleitung von Bob Dylan emanzipierte sich die kanadisch-amerikanische Formation und wurde zu einer der einflussreichsten Gruppen der Sechziger und Siebziger. The Band definierten nicht nur Genre wie Country Rock, Roots Rock oder in der Folge Americana, sondern wirkten auch unmittelbar auf das musikalische Verständnis vieler Musiker in Europa. Eines der prominentesten Beispiel dürften Free gewesen sein. Noch während seiner Zeit mit The Band spielte Robbie Robertson für Ringo Starr, Joni Mitchell, Carly Simon oder Eric Clapton. Nach The Band schrieb er Filmmusik, agierte als Schauspieler, veröffentlichte ab und an mal Solo-Platten, musizierte weiter für und mit Kollegen. An den The-Band-Reunions ab Mitte der Achtziger beteiligte er sich nicht. Am 5. Juli wurde Robbie Robertson 80 Jahre alt.
Zurück zum Blog
  • STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30. JÄHRIGES JUBILÄUM

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

  • EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

  • ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

1 von 3