MIT PLAYBOY SOLLTEN ABBA DIE USA EROBERN

MIT PLAYBOY SOLLTEN ABBA DIE USA EROBERN

Der „Playboy“ ist zuerst nackte Haut. Dann werden seine essentiellen Interviews mit Stars und Promis der jeweiligen Epoche gelobt. Aber Musik? Auch damit kann die Marke in Verbindung gebracht werden.
Vor 50 Jahren wurde das Label gegründet, das fortan vor allem Künstler aus dem Pop- und Country-Bereich unter Vertrag nahm. Im Rückblick wurde die spektakulärste Verbindung 1972 mit der schwedischen Firma Polar Music geschlossen, als Playboy Records der Lizenznehmer für deren Veröffentlichungen wurde. Die erste Pre-ABBA-Single, “People Need Love/Merry-Go-Round“ erschien 1972 als Björn & Benny (with Svenska Flicka) auf Playboy. Allerdings waren Polar die Vertriebsmöglichkeiten von Playboy zu gering, weshalb man schnell zu Atlantic wechselte.
Es gab einige wirklich bedeutende Veröffentlichungen auf Playboy, zu denen ohne Frage LEADBELLY von 1973 gehört. Die LP dokumentiert ein LEADBELLY-Konzert vom 15. Juni 1949 in Texas. Zu den wichtigsten Künstlern zählten unter anderem Mickey Gilley, Hudson Brothers, Hamilton, Joe Frank & Reynolds, The Greg Kihn Band und natürlich Playmate und Hugh-Hefner-Langzeit-Freundin Barbi Benton, die zwei exzellente Country-Platten herausbrachte.
(Vinyl-Ausgaben, die vor 1971 mit dem Playboy Records Label versehen waren, galten als Spielerei Hefners und waren nicht das Produkt einer real existierenden Plattenfirma)

„Playboy“ is naked skin at first. The second mark are entertaining interviews with stars and celebrities. But music? The brand can be associated with that too.
50 years ago, the label was founded and signed mainly Pop and Country artists. In retrospect, the most spectacular connection was made in 1972 with the Swedish company Polar Music, when Playboy Records became the licensee for their releases. The first pre-ABBA single, "People Need Love/Merry-Go-Round" appeared on Playboy as Björn & Benny (with Svenska Flicka) in 1972. Playboy's distribution capabilities were too limited for Polar, so they switched to Atlantic.
There were some really significant releases on Playboy, for example LEADBELLY from 1973. The LP documents a Leadbelly concert in Texas on June 15, 1949. Some important artists on Playboy: Mickey Gilley, Hudson Brothers, Hamilton, Joe Frank & Reynolds, The Greg Kihn Band, and of course Playmate and Hugh Hefner longtime darling Barbi Benton, who released two excellent Country records.
(Vinyl issues with the Playboy Records label prior to 1971 were considered a gimmick by Hefner and were not the product of a real record company.)
Zurück zum Blog
  • FLEETWOOD MAC: MIT PETER GREEN AUF DEM ZENIT IN BOSTON

    FLEETWOOD MAC: MIT PETER GREEN AUF DEM ZENIT IN...

    Jens-Uwe Berndt

    Ausschnitte der Konzerte von Fleetwood Mac am 5., 6. und 7. Februar 1970 kursierten in den Achtzigern einige: LIVE IN BOSTON, CERULEAN, LIVE oder GREEN MANALISHI "LIVE" waren vier der...

    FLEETWOOD MAC: MIT PETER GREEN AUF DEM ZENIT IN...

    Jens-Uwe Berndt

    Ausschnitte der Konzerte von Fleetwood Mac am 5., 6. und 7. Februar 1970 kursierten in den Achtzigern einige: LIVE IN BOSTON, CERULEAN, LIVE oder GREEN MANALISHI "LIVE" waren vier der...

  • MIT PENNÄLER-PUNK AN DIE SPITZE: PLASTIC BERTRAND FEIERTE SEINEN 70. GEBURTSTAG

    MIT PENNÄLER-PUNK AN DIE SPITZE: PLASTIC BERTRA...

    Jens-Uwe Berndt

    "Ca plane pour moi" haute ohne Frage ordentlich rein. Und im Verbund mit dem hyperaktiven Sonnyboy Plastic Bertrand musste die eingängige Nummer einfach erfolgreich sein. Aber ausgerechnet der einzige Hit...

    MIT PENNÄLER-PUNK AN DIE SPITZE: PLASTIC BERTRA...

    Jens-Uwe Berndt

    "Ca plane pour moi" haute ohne Frage ordentlich rein. Und im Verbund mit dem hyperaktiven Sonnyboy Plastic Bertrand musste die eingängige Nummer einfach erfolgreich sein. Aber ausgerechnet der einzige Hit...

  • SHEENA EASTON WURDE 65

    SHEENA EASTON WURDE 65

    Jens-Uwe Berndt

    Die schottische Sängerin wurde in Großbritannien bekannt, als sie 1980 Mittelpunkt einer TV-Doku wurde, in der die Produktion einer Single einer Pop-Sängerin mit der Kamera begleitet wurde. Im selben Jahr...

    SHEENA EASTON WURDE 65

    Jens-Uwe Berndt

    Die schottische Sängerin wurde in Großbritannien bekannt, als sie 1980 Mittelpunkt einer TV-Doku wurde, in der die Produktion einer Single einer Pop-Sängerin mit der Kamera begleitet wurde. Im selben Jahr...

1 von 3