METAL-CHURCH-SÄNGER MIKE HOWE MIT NUR 55 JAHREN VERSTORBEN

METAL-CHURCH-SÄNGER MIKE HOWE MIT NUR 55 JAHREN VERSTORBEN

Mike Howe, der Leadsänger der Heavy-Metal-Band Metal Church, ist gestorben. Er wurde nur 55 Jahre alt. Nach Informationen der Band, starb er Montag, 26. Juli, in seinem Haus in Eureka, „Mit tiefstem Bedauern müssen wir das Ableben unseres Bruders, unseres Freundes und einer wahren Legende der Heavy-Metal-Musik bekannt geben“, hieß es in dem Statement. Howe tot sei überraschend gekommen, eine Ursache wurde vorerst nicht bekanntgegeben.
Die amerikanische Heavy-Metal-Band trat 1983 erstmals unter dem Namen Metal Church auf und veröffentlichte zwei Alben, bevor Mike Howe 1988 dazu kam. Mit ihm entstanden einflussreiche Alben wie BLESSING IN DISGUISE (1989), THE HUMAN FACTOR (1991) und HANGING IN THE BALANCE (1983). Metal Church gelten als Vertreter des Thrash und US Power Metal.
Nach einer Auflösung der Band schloss sich Howe der Gruppe 2015 wieder an, was Metal Church zurück zu alten Stärken brachte.

Mike Howe, the lead singer of Heavy Metal band Metal Church, has died. He lived to be only 55 years old. According to information from the band, he died Monday, July 26, at his home in Eureka, "It is with our deepest regrets that we must announce the passing of our brother, our friend and true legend of heavy metal music," the statement said. It was a sudden death, a cause was not announced for now.
The American Heavy Metal band first appeared under the name Metal Church in 1983 and released two albums before Mike Howe joined in 1988. With him came influential albums such as BLESSING IN DISGUISE (1989), THE HUMAN FACTOR (1991) and HANGING IN THE BALANCE (1983). Metal Church are considered to be representatives of Thrash and US Power Metal.
After a breakup of the band, Howe rejoined the group in 2015, which brought Metal Church back to old strengths.
Zurück zum Blog
  • STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30. JÄHRIGES JUBILÄUM

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

  • EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

  • ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

1 von 3