MELANCHOLIE UND RESIGNATION: NICK CAVE WIRD 65

MELANCHOLIE UND RESIGNATION: NICK CAVE WIRD 65

Das traurige Lied "Where The Wild Roses Grow" und eine dazu in einem Teich schwimmende Kylie Minogue verhalfen dem düsteren Musiker Nick Cave aus Australien zum internationalen Durchbruch. Seine LP MURDER BALLADS wurde 1996 ein Kassenschlager (USA #18, UK #8, D #5). Seitdem hält der Erfolg an. Die nachfolgenden Alben des Sängers, Komponisten und Poeten fanden sich so ziemlich auf allen relevanten Märkten in den Top 10 wieder.
Seit 1973 hatte Nick Cave diverse Frontmann-Jobs in lokalen Bands, bevor er 1980 als Sänger von Birthday Party nach Europa kam. Nachdem sich diese Gruppe 1983 aufgelöst hatte, gründete er 1984 die Bad Seeds, die schon bald unter Nick Cave & The Bad Seeds firmierten. Deren erste Single, das Cover des Elvis-Presley-Hits "In The Ghetto", wurde im Zusammenhang mit einem skurrilen Video zum Kult-Song. Während sich die ersten fünf LPs der Bad Seeds lediglich einer eingeschworenen Fan-Gemeinde erschlossen, wurden Cave und seine Gruppe 1990 mit THE GOOD SON für eine breitere Masse interessant. Von 2006 bis 2011 gehörte er der Psychedelic-Rock-Band Grinderman an, war seine gesamte bisherige Karriere über in Theater- und Filmproduktionen involviert und arbeitet sehr viel mit anderen Künstlern zusammen (unter anderem P.J. Harvey, Johnny Cash, Marianne Faithful). Nick Cave wird am 22. September 65 Jahre alt.
Zurück zum Blog
  • STRAY CATS: GITARRIST UND SÄNGER BRIAN SETZER FEIERTE SEINEN 65. GEBURTSTAG

    STRAY CATS: GITARRIST UND SÄNGER BRIAN SETZER F...

    Jens-Uwe Berndt

    Brian Setzer gründete 1979 die Stray Cats und legte mit seiner Rockabilly-Band eine kurze, aber sehr erfolgreiche Karriere hin. Dabei profitierte er davon, dass es im Zuge des New Wave...

    STRAY CATS: GITARRIST UND SÄNGER BRIAN SETZER F...

    Jens-Uwe Berndt

    Brian Setzer gründete 1979 die Stray Cats und legte mit seiner Rockabilly-Band eine kurze, aber sehr erfolgreiche Karriere hin. Dabei profitierte er davon, dass es im Zuge des New Wave...

  • BLONDIE-KEYBOARDER JIMMY DESTRI WURDE 70

    BLONDIE-KEYBOARDER JIMMY DESTRI WURDE 70

    Jens-Uwe Berndt

    Der in Brooklyn geborene Jimmy Destri musizierte in mehreren unbekannten Formationen, bevor er 1975 als Keyboarder zu Blondie stieß. Als die Band Zu Beginn der Achtziger auszutrudeln begann, nutzte Destri...

    BLONDIE-KEYBOARDER JIMMY DESTRI WURDE 70

    Jens-Uwe Berndt

    Der in Brooklyn geborene Jimmy Destri musizierte in mehreren unbekannten Formationen, bevor er 1975 als Keyboarder zu Blondie stieß. Als die Band Zu Beginn der Achtziger auszutrudeln begann, nutzte Destri...

  • CURVED-AIR-SÄNGERIN SONJA KRISTINA WURDE 75

    CURVED-AIR-SÄNGERIN SONJA KRISTINA WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Beim "Hair"-Musical aufgefallen, engagierten die Progressive-Rock-Musiker von Curved Air Sonja Kristina 1970 als Sängerin. Sie blieb bis zur zweiten Auflösung 1976, nachdem sie die erste Auszeit der Band 1973 gut...

    CURVED-AIR-SÄNGERIN SONJA KRISTINA WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Beim "Hair"-Musical aufgefallen, engagierten die Progressive-Rock-Musiker von Curved Air Sonja Kristina 1970 als Sängerin. Sie blieb bis zur zweiten Auflösung 1976, nachdem sie die erste Auszeit der Band 1973 gut...

1 von 3