DOOBIE BROTHER MICHAEL McDONALD WURDE 70

DOOBIE BROTHER MICHAEL McDONALD WURDE 70

Michael McDonald wurde bekannt als Co-Leadsänger und Keyboarder der Doobie Brothers, denen er erstmals von 1975 bis 1982 angehörte. Zu der außergewöhnlichen Funk- und White-Soul-Band mit zwischenzeitlichem Hang zum Southern Rock stieß er über den Umweg Steely Dan, denen er als festes Mitglied 1974 angehörte, an Studioproduktionen aber noch bis 1980 mitwirkte. Bei den Doobie Brothers etablierte sich McDonald sofort als potenter Songwriter und lieferte mit "What A Fool Believes" https://youtu.be/qKYQNtF11eg 1979 sogar eine Nummer-eins-Single. Nach seiner Trennung von den Doobie Brothers startete er eine erfolgreiche Solo-Karriere und ist seit 2019 wieder in der Band. Michael McDonald wurde am 12. Februar 70 Jahre alt.
Michael McDonald became known as co-lead singer and keyboardist of the Doobie Brothers, which he first belonged to from 1975 to 1982. He joined the unusual Funk and White Soul band with an occasional tendency towards Southern Rock via Steely Dan, of which he was a permanent member in 1974, but continued to be involved in studio productions until 1980. With the Doobie Brothers, McDonald immediately established himself as a potent songwriter and even delivered a number one single with "What A Fool Believes" in 1979. After his split from the Doobie Brothers, he launched a successful solo career and rejoined the band in 2019. Michael McDonald turned 70 on February 12.
Zurück zum Blog
  • STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30. JÄHRIGES JUBILÄUM

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

  • EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

  • ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

1 von 3