DIE HAMMOND-ORGEL WAR SEIN LEBEN: LONNIE SMITH STARB MIT 79 JAHREN

DIE HAMMOND-ORGEL WAR SEIN LEBEN: LONNIE SMITH STARB MIT 79 JAHREN

Lonnie Smith begann seine Musiker-Karriere in den Sechzigern und erlangte erste Bedeutung, als er 1966 das George Benson Quartett mitbegründete. Zu jener Zeit spielte er vor allem Rythm & Blues, verlegte sich ab 1967 auf seinen Solo-LPs aber mehr auf Jazz. Benson blieb über Jahre sein musikalischer Begleiter. Mitte der Siebziger integrierte er mehr und mehr aktuelle Trends in seine Musik, spielte Soul, Funk und Disco, lieh seine Fähigkeiten darüber hinaus angesagten Acts wie Gladys Knight oder Etta James. Bis kurz vor seinem Tod war Lonnie Smith aktiv, nahm eigene Alben auf (das letzte, BREATHE, erschien 2021) und war auf Alben von Jazz-, Blues- und Soul-Musikern zu hören. Lonnie Smith starb am 29. September in Fort Lauderdale, Florida, mit 79 Jahren an einer Lungenkrankheit.

Lonnie Smith began his musical career in the sixties and first gained prominence when he co-founded the George Benson Quartet in 1966. At that time he played mainly Rhythm & Blues, but from 1967 onwards he shifted more to Jazz on his solo LPs. Benson remained his musical companion for years. In the mid-seventies, he integrated more and more current trends into his music, played Soul, Funk and Disco, and lent his skills to popular acts like Gladys Knight or Etta James. Until shortly before his death, Lonnie Smith was active, recording his own albums (the last one, BREATHE, was released in 2021) and appearing on albums by Jazz, Blues and Soul musicians. Lonnie Smith died of lung disease on September 29 in Fort Lauderdale, Florida, at the age of 79.
Zurück zum Blog
  • STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30. JÄHRIGES JUBILÄUM

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

  • EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

  • ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

1 von 3