CURT SMITH WIRD 60: ZWISCHEN SYNTHIE POP UND BEATLES-TRIBUTE

CURT SMITH WIRD 60: ZWISCHEN SYNTHIE POP UND BEATLES-TRIBUTE

Curt Smith war Gründungsmitglied von Tears For Fears, die zu Beginn der Achtziger mit traurig schönen Melodien in den Charts auftauchten und mit “Shout“ 1984 sogar in Deutschland eine Nummer eins hatten. Mit THE SEEDS OF LOVE (1989) wandten sich Tears For Fears psychedelischem Pop zu und zitierten dabei fleißig und intelligent die Beatles. 1991 verließ er die Band, startete eine Solo-Karriere und kehrte 2000 in den Schoß seiner Stammformation zurück. Smith steuerte für einige der größten Tears-For-Fears-Hits die Leadvocals bei: zum Beispiel “Mad World“ und “Pale Shelter“. Der Sänger, Produzent und Komponist wird am 24. Juni 60 Jahre alt.

Curt Smith was a founding member of Tears For Fears, who hit the charts in the early eighties with sadly beautiful melodies and even had a number one in Germany with "Shout" in 1984. With THE SEEDS OF LOVE (1989), Tears For Fears turned to Psychedelic Pop, diligently and intelligently quoting the Beatles. He left the band in 1991, launched a solo career, and returned to the lap of his group in 2000. Smith contributed lead vocals to some of the biggest Tears For Fears hits: for example, "Mad World" and "Pale Shelter." The singer, producer and composer turns 60 on June 24.
Zurück zum Blog
  • STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30. JÄHRIGES JUBILÄUM

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

  • EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

  • ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

1 von 3