CHRISTIANE UFHOLZ MIT 75 JAHREN VERSTORBEN

CHRISTIANE UFHOLZ MIT 75 JAHREN VERSTORBEN

Erst am 1. September vergangenen Jahres konnten wir ihren 75. Geburtstag würdigen, jetzt ist Sängerin Christiane Ufholz tot. Sie wurde am Neujahrsmorgen leblos in ihrer Wohnung aufgefunden. In den Sechzigern hatte ihre Rock- und Jazz-musikalische Karriere begonnen. Sie sang bei den Butlers, kam über mehrere Stationen 1972 bis ins Jazz Rock spielende Dresden Septett, das sich 1973 zur Gruppe Lift entwickelte. In dieser Zeit sang sie neben Stephan Trepte, wurde Mitte der Siebziger von Klaus Lenz engagiert, stand für Günther Fischer am Mikrofon und sang mit Manfred Krug. Sie galt als eine der bedeutendsten Jazz- und Rock-Sängerinnen der DDR. Im Zuge der Ausbürgerung von Wolf Biermann und ihrer kritischen Haltung dazu ging sie 1976 in den Westen, wo sie anfangs die Sangeskarriere an den Nagel hing. Interessant ist ihre Mitwirkung an dem Band-Projekt Windminister, das 1980 in West-Berlin an den Start ging, aus übergesiedelten DDR-Musikern bestand und eine Mischung aus progressiver Rockmusik und Blues Rock spielte. Mit dabei waren neben Ufholz Eberhard Klunker und Olaf Wegner (Hansi Biebl Blues Band) sowie Thomas Schoppe und Klaus Jentzsch (Renft Combo). Nach nur einem Auftritt zerbrach die Konstellation wieder. Erst Mitte der Neunziger kehrte Christiane Ufholz ins Musikgeschäft zurück, trat unter anderem mit Klaus Jentzsch auf, sang an der Seite von Eberhard Klunker, war bei der Jonathan Blues Band ...
Zurück zum Blog
  • FELIX DE LUXE: ZU WENIG ZEIT FÜR DIE EWIGKEIT

    FELIX DE LUXE: ZU WENIG ZEIT FÜR DIE EWIGKEIT

    Jens-Uwe Berndt

    1983 gegründet, kamen Felix De Luxe mit ihrem deutschsprachigen Pop/Rock zu einer Zeit auf den Markt, als noch allerorten nach neuen deutschsprachigen Acts gesucht wurde. Wenngleich die sogenannte NDW langsam...

    FELIX DE LUXE: ZU WENIG ZEIT FÜR DIE EWIGKEIT

    Jens-Uwe Berndt

    1983 gegründet, kamen Felix De Luxe mit ihrem deutschsprachigen Pop/Rock zu einer Zeit auf den Markt, als noch allerorten nach neuen deutschsprachigen Acts gesucht wurde. Wenngleich die sogenannte NDW langsam...

  • PRETTY-THINGS-BASSIST WALLY WALLER WURDE 80

    PRETTY-THINGS-BASSIST WALLY WALLER WURDE 80

    Jens-Uwe Berndt

    Wally Waller, der damals bereits auf eine erfolgreiche Zeit bei Fenmen zurückschauen konnte, wurde 1967 Bassist bei den Pretty Things. Als ein Freund von Sänger Phil May aus Kindertagen fanden...

    PRETTY-THINGS-BASSIST WALLY WALLER WURDE 80

    Jens-Uwe Berndt

    Wally Waller, der damals bereits auf eine erfolgreiche Zeit bei Fenmen zurückschauen konnte, wurde 1967 Bassist bei den Pretty Things. Als ein Freund von Sänger Phil May aus Kindertagen fanden...

  • GLAUBENSFRAGE ABBA

    GLAUBENSFRAGE ABBA

    Jens-Uwe Berndt

    Ähnlich wie bei den Bay City Rollers war die Haltung zu Abba in den Siebzigern unter Halbwüchsigen eine Glaubensfrage. Jungs fanden die Schweden eher doof, Mädchen identifizierten sich mit ihnen....

    GLAUBENSFRAGE ABBA

    Jens-Uwe Berndt

    Ähnlich wie bei den Bay City Rollers war die Haltung zu Abba in den Siebzigern unter Halbwüchsigen eine Glaubensfrage. Jungs fanden die Schweden eher doof, Mädchen identifizierten sich mit ihnen....

1 von 3