BLACK SABBATH BEHERRSCHEN MIT PARANOID DEN SEPTEMBER

BLACK SABBATH BEHERRSCHEN MIT PARANOID DEN SEPTEMBER

Wir fragten: Welches Album aus dem September 1970 ist Euer Favorit? Zehn Platten hatten wir zur Auswahl gestellt und Ihr habt wieder fleißig gevotet. Gezählt wurden diesmal die Einzelnennungen in der Kommentarspalte und die Likes unter den Covern. Natürlich haben dort ein paar Nutzer unserer Facebook-Seite mehrere Platten genannt. Aber hey - wir veranstalten ja kein Wettrennen. Wir möchten Euch die Möglichkeit geben Euch zu erinnern. Vielleicht wird dabei Vergessenes wieder herausgekram, entdecken einige bisher Ignoriertes und haben alle die Chance, uns zu sagen, welche Platten sie am meisten mögen.
Hier das aktuelle Ergebnis für September 1970:

Mit Abstand die meisten Nennungen konnten Black Sabbath Mit PARANOID auf sich vereinen. Die weiteren Plätze gestalten sich wie folgt:

2. Santana - ABRAXAS
3. Rolling Stones - 'GET YER YA-YA'S OUT!': THE ROLLING STONES IN CONCERT
4. Atomic Rooster - DEATH WALKS BEHIND YOU
5. Johnny Winter - JOHNNY WINTER AND
6. The Byrds - UNTITLED
7. The Allman Brothers Band - IDLEWILD SOUTH
8. Blue Cheer - THE ORIGINAL HUMAN BEING
9. Caravan - IF I COULD DO IT ALL OVER AGAIN, I'D DO IT ALL OVER YOU

Und hätte es nicht wenigsten einen Like unterm Cover gegeben, wären Mott The Hoople mit MAD SHADOWS auf Platz 10 komplett leer ausgegangen.
Zurück zum Blog
  • STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30. JÄHRIGES JUBILÄUM

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

    STING, GRÖNEMEYER, KRAVITZ: JAZZOPEN FEIERT 30....

    Jens-Uwe Berndt

    Die Stuttgarter Jazzopen erleben in diesem Jahr ihre 30. Auflage und warten zum Jubiläum erneut mit einem beachtlichen internationalen Star-Aufgebot auf. Zu den Zugpferden gehören von 18. Bis 29. Juli...

  • EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

    EXTRABREIT: PUNK FÜR DEN MAINSTREAM

    Jens-Uwe Berndt

    Natürlich klingt "Punk für den Mainstream" fürs deutsche Ohr erstmal blasphemisch. Aber das war (ist?) wie so oft ein rein deutsches Problem, denn in Großbritannien und in den USA war...

  • ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

    ALLES DEUTSCH: JOACHIM WITT WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Joachim Witt war zu NDW-Zeiten eine Identifikationsfigur. Mit "Goldener Reiter" landete er 1981 einen der ultimativen Hits der Welle (#2). Das Stück hatte zwar großes Mitwipp-Potenzial, zeigt aber mit Blick...

1 von 3