BARRY RYAN MIT 72 JAHREN VERSTORBEN

BARRY RYAN MIT 72 JAHREN VERSTORBEN

“Elloise“ wurde 1968 zu seinem Schicksal: Barry Ryan errang mit dieser kleinen Melodramatischen Pop-Sinfonie in allen relevanten europäischen Single-Charts die Top 3 (D #1, UK #2). Den Erfolg seines Debüts konnte er nie mehr wiederholen, wenngleich Single Nummer 2, “Love Is Love“, im selben Jahr noch einmal ein sicherer Top-10-Erfolg wurde. Danach tauchte Ryan nur noch selten in den Top 50 auf, hatte aber wenigstens 1971 in Deutschland mit dem deutsch gesungenen Pop-Song “Zeit macht nur vor dem Teufel halt“ eine Nummer 8 und mit “Red Man“ in Frankreich eine Nummer 2.
Barry Ryan, der seine Karriere als Duo mit seinem Zwillingsbruder Paul in den 60s gestartet hatte, zog sich Ende der Siebziger aus dem Musikgeschäft zurück und begann erst wieder in den Neunzigern aufzutreten.
Am 28. September ist er im Alter von 72 Jahren verstorben.

"Elloise" became his destiny in 1968: Barry Ryan reached the Top 3 in all relevant European singles charts (D #1, UK #2) with this little melodramatic Pop symphony. He was never able to repeat the success of his debut, although single number 2, "Love Is Love", became another sure Top 10 success in the same year. After that, Ryan rarely appeared in the Top 50, but at least had a number 8 in Germany in 1971 with the German-sung Pop song "Zeit macht nur vor dem Teufel halt" and a number 2 in France with "Red Man."
Barry Ryan, who had started his career as a duo with his twin brother Paul in the 60s, retired from the music business at the end of the seventies and started performing again in the nineties.
He passed away on September 28 at the age of 72.
Zurück zum Blog
  • SLADE-BASSIST JIM LEA WURDE 75

    SLADE-BASSIST JIM LEA WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Geige, Bass, Keyboard, Gitarre - Jim Lea war bei Slade nicht nur der Mann mit dem größten Instrumentenarsenal, sondern auch jener Musiker, der den größten Einfluss auf die musikalische Ausrichtung...

    SLADE-BASSIST JIM LEA WURDE 75

    Jens-Uwe Berndt

    Geige, Bass, Keyboard, Gitarre - Jim Lea war bei Slade nicht nur der Mann mit dem größten Instrumentenarsenal, sondern auch jener Musiker, der den größten Einfluss auf die musikalische Ausrichtung...

  • BIENENFLEISSIG: ACE FREHLEY MIT UMFANGREICHEM SOLOSCHAFFEN

    BIENENFLEISSIG: ACE FREHLEY MIT UMFANGREICHEM S...

    Jens-Uwe Berndt

    Gitarrist und Sänger Ace Frehley war außerhalb von Kiss von der klassischen Besetzung jener Musiker, der am fleißigsten immer wieder neues Material veröffentlichte (ein Ausschnitt siehe Foto). Kunststück, mögen manche...

    BIENENFLEISSIG: ACE FREHLEY MIT UMFANGREICHEM S...

    Jens-Uwe Berndt

    Gitarrist und Sänger Ace Frehley war außerhalb von Kiss von der klassischen Besetzung jener Musiker, der am fleißigsten immer wieder neues Material veröffentlichte (ein Ausschnitt siehe Foto). Kunststück, mögen manche...

  • HELLO, IS IT ME?: LIONEL RICHIE WIRD 75

    HELLO, IS IT ME?: LIONEL RICHIE WIRD 75

    Jens-Uwe Berndt

    Sänger, TV-Star, Songwriter, Plattenproduzent - Lionel ist ein Allrounder, der eine erfolgreiche Karriere hinter sich hat. 1968 war er Gründungsmitglied der Commodores, wo er als Co-Lead-Sänger fungierte und denen er...

    HELLO, IS IT ME?: LIONEL RICHIE WIRD 75

    Jens-Uwe Berndt

    Sänger, TV-Star, Songwriter, Plattenproduzent - Lionel ist ein Allrounder, der eine erfolgreiche Karriere hinter sich hat. 1968 war er Gründungsmitglied der Commodores, wo er als Co-Lead-Sänger fungierte und denen er...

1 von 3